Schützenverein Edesheim

Sportjahr 2016

Sieg und Niederlage. Wir kämpften um jeden Ring!

 

Das Sportjahr 2016 ist beendet – Ein kurzer Nachbericht.
Am Wochenende fanden die letzten Rundenkämpfe in den Disziplinen Luftpistole und Luftgewehr statt. Auch in diesem Sportjahr wurde um jeden Ring hart gekämpft. Alle Ergebnishefte der verschiedenen Disziplinen könnt ihr wie gewohnt unter Ligabetrieb – Sportjahr 2016 nochmals nachlesen oder als PDF Datei downloaden.

Erneut ist es uns gelungen mit den klassischen Vereinsdisziplinen im Gewehr und Pistole, mindestens eine Mannschaft aufzustellen. Da wir dieses Jahr neue Mitglieder für das Sportschießen gewinnen konnten, werden wir im kommenden Jahr sogar noch besser aufgestellt sein, und können mindestens eine weitere Mannschaft, abhängig von der Disziplin melden. Neu hinzu kam das KK-Unterhebelgewehr, auch bekannt als Westernschießen. Die Resonanz war so überwältigend, dass wir sofort eine Mannschaft auf die Beine gestellt hatten, die sich in der Kreisliga mit 15 Mannschaften im Mittelfeld (Stand 4. Rundenkampf) festsetzte. Bravo!

Der Ehrgeiz hatte sie gepackt!
Viele Schützen hatten gegenüber dem letzten Sportjahr sogar noch eine Leistungssteigerung. Dies zeigte sich vor allem bei unseren Senioren Mannschaften. Ebenfalls könnten unsere vier Jugendlichen nochmals nachlegen. Tim Döringer steigerte sich zu einem 380er Schütze und unser Pistolenschütze Fabian Ziegler schießt mittlerweile erfolgreich mehrere Disziplinen. Julian Scherrer zeigte ebenso einen Aufwärtstrend (in der Endtabelle stand er vor seinem Vater) und ist mittlerweile nicht mehr aus der Mannschaft wegzudenken. Hendrik Vogt, unser Jüngster hatte dieses Jahr bei einem Turnier ebenfalls seinen ersten Wettkampfeinsatz. Auf unsere Jugend können wir sehr stolz sein!

Unbezahlbar
Zum Schluß geht ein „Vergelt‘s Gott“ an unsere Mannschaftsführer, die unsere  Scheiben vorrichteten sowie Schießtermine koordinierten. Ebenso ein Dankeschön an unsere Sportschützen, die unseren Verein auf Kreis & Landesebene bis hin zur Deutschen Meisterschaft präsentierten. Wir hoffen, dass wir auch im kommenden Sportjahr wieder auf euch zählen können. Vielen Dank dafür.